Regensburg Phoenix vs Knights

Regensburg

Phoenix

33
win
22
loss
Franken

Knights

Bayernliga Nord 14/04/2018 - 16:00
Regensburg

Zusammenfassung

Das Team der Franken Knights hatte sich viel vorgenommen für das erste Saisonspiel in Regensburg, musste jedoch dennoch ohne Punkte zurück nach Rothenburg fahren.

Gegen den letztjährigen Tabellendritten begannen die Ritter gut und nach einem tollen Kick-Off-Return durch Dean Hufnagel, startete die Offense um Quarterback-Eigengewächs Laurin Holzhauser an der 30 Yard Linie der Regensburger. Diese Chance ließen sich die Rothenburg nicht nehmen und Dean Hufnagel erzielte durch einen 15 Yard Run den ersten Touchdown des Spiels, den Zusatzpunkt kickte Marco Ehrlinger. Die Antwort aus Regensburg ließ nicht lange auf sich warten, direkt im darauffolgenden Drive konnten auch die Regensburger ihren ersten Touchdown erzielen und durch einen missglückten Zusatzpunkt auf 6:7 herankommen. Kurz vor Ende des ersten Quarters ging das Heimteam durch einen weiteren Touchdown und gelungener Two Point Conversion mit 14:7 in Führung. Durch einige starke Aktionen der Defense konnte die Offense der Ritter zu Beginn des zweiten Quarter deutlich mehr Zeit auf dem Spielfeld verbringen. Durch einen tollen Touchdown-Pass von Qquarterback Laurin Holzhauser auf Kerem Yigit zogen die Franken mit 14:14 gleich, Zusatzpunkt wieder gekickt von Marco Ehrlinger. Erneut erkämpfte die Defense einen Fumble von Marco Ehrlinger, der durch Max Michael-Lohs zurückgewonnen wurde. Und so ging die Offense direkt zurück aufs Feld, die sich jedoch schwer tat gegen Ende der ersten Halbzeit in Richtung der gegnerischen Endzone zu rücken. So ging Regensburg nach einem langen, umkämpften Drive kurz vor der Halbzeit noch mit 21:14 in Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es erneut der starke Marco Ehrlinger, der sein Team durch einen Safety auf ein 21:16 heranführte. Den darauf folgenden Drive schlug fehl und der Versuch eines Fieldgoals wurde nicht erfolgreich abgeschlossen. Die Offense der Regensburger hingegen punktete und baute die Führung auf 27:16 Punkte aus. Die Antwort der Franken ließ diesmal nicht auf sich warten und Fabian Schumm erzielte seinen ersten Touchdown der Saison. Die anschließende Two Point Conversion war nicht erfolgreich. So blieb es beim Spielstand von 27:22. Zu Beginn des vierten Quarters setzte Regensburg direkt noch einem Touchdown drauf, der Zusatzpunkt ging daneben, somit baute Regensburg die Führung um 6 Punkte auf 33:22 aus. Die mitgereisten Fans der Franken Knights konnten noch einmal jubeln, als Dean Hufnagel sich an der eigenen 48 Yard Linie erneut in die Endzone des Gegners aufmachte, jedoch wurde dieser Touchdown aufgrund einer Flagge nicht gewertet. Somit blieb es beim Endstand von 33:22.

Dieses Spiel zeigte jedoch, dass sich die Franken Knights keinesfalls verstecken müssen, hier wäre durchaus ein Sieg machbar gewesen. Auf diesem Wege noch einmal gute Besserung und schnelle Genesung an alle Verletzten, sowie ein herzliches Dankeschön an Alex Hübsch, der kurzfristig im Trainerteam einsprang.

Bereits am kommenden Sonntag reisen die Franken Knights nach Hof zum zweiten Saisonspiel. Kick Off ist um 15 Uhr. Die Franken Knights freuen sich, wenn auch in diesem Spiel einige Fans den Weg nach Hof finden würden.

Fotos: ear

   

 

 

Details

Datum Zeit League Saison
14/04/2018 16:00 Bayernliga Nord 2018

Venue

Regensburg
93047 Regensburg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TDT
Phoenix14766533
Knights7780322

Phoenix

Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
 0000000000

Knights

Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
 0000000000