IMGP4330

U13 fährt zur Bayerischen Meisterschaft

Die U13 der Franken Knights hat sich mit dem Sieg beim Vorrundenturnier der Gruppe West für die am Samstag stattfindende Bayerische Meisterschaft in Fürstenfeldbruck qualifiziert. Die junge Truppe blieb in allen vier Spielen ungeschlagen und trifft nun im Viertelfinale auf […]

wischgoll

Auch Mohr und Wischgoll kehren zurück nach Rothenburg

Nachdem sich bereits Max Michael-Lohs und Carter Gunn wieder den Franken Knights angeschlossen haben, tun es ihnen nun Alexander Mohr und Christian Wischgoll gleich, die beide vom Liganachbarn Schwäbisch-Hall Unicorns zurück ob der Tauber wechseln. Alexander Mohr begann seine Footballkarriere […]

11003155_10206170350002840_2117017519_o

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 27.02.2015, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der Franken Knights im Hotel Rappen Rothenburg ob der Tauber statt. Beginn ist um 19:00 Uhr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Schriftliche Einladungen folgen nicht.

1385255_477581305691423_1774431405_n

Colin Gallagher macht Franklin College Trio perfekt

Colin Gallagher wird 2015 die dritte Verstärkung aus Übersee für die Rothenburger Footballer sein. Genau wie die bereits vorgestellten Kyle Linville und Jonny West kommt der 23 jährige, in Attleboro, Massachusetts geborene, Athlet vom Franklin College in Indiana. Der studierte […]

IMG-20150208-WA0006

Knights Coaches bilden sich weiter

Unsere Coaches Erwin Rieger (HC), Thomas Zeug (DC, LB), Kyle Linville (OC, WR) und Michael Hüttl (RB) ließen es sich nicht nehmen, an der an diesem Wochenende stattfindenden 10. Coaches Convention des American Football Verbands Bayern im Adidas Brand Center […]

 

U13 fährt zur Bayerischen Meisterschaft

IMGP4330

Die U13 der Franken Knights hat sich mit dem Sieg beim Vorrundenturnier der Gruppe West für die am Samstag stattfindende Bayerische Meisterschaft in Fürstenfeldbruck qualifiziert. Die junge Truppe blieb in allen vier Spielen ungeschlagen und trifft nun im Viertelfinale auf den Viertplatzierten der Gruppe Ost, die Feldkirchen Lions. In einem möglichen Halbfinale wartet der Sieger aus der Begegnung Fursty Razorbacks gegen die Munich Cowboys. Die weiteren Partien bestreiten der Landsberg X-Press gegen die Königsbrunn Ants und die Straubing Spiders gegen die Erding Bulls.

Der Sieg des Rothenburger Nachwuchses beim Qualifikationsturnier war eine regelrechte Sensation. Das kleinste und jüngste Team des ganzen Teilnehmerfeldes setzte sich überraschend in allen Partien durch. Mit einer starken Abwehr, der in den vier Spielen insgesamt sieben Interceptions gelang, steigerte sich der Angriff regelrecht in einen Spielrausch. Quarterback Benjamin Dehner absolvierte seinen ersten Einsatz als Spielmacher mit viel Bravour und sorgte gleich für mehrere Glanzlichter.

Im Viertelfinale werden die Karten neu gemischt. Wie jedes Jahr geben die altersbedingten Abgänge jedem Team ein neues Gesicht. Mit drei Niederlagen und einem Sieg stehen Feldkirchen Lions zwar als Außenseiter auf dem Papier, aber weil ein gruppenübergreifender Vergleich noch fehlt, ist über ihre Spielstärke keine Aussage möglich. Favorit im Turnier ist sicher der Landsberg X-Press, der alle Begegnungen deutlich gewinnen konnte, über mehrere Jahren mit ganz jungen Spielern neu aufgebaut hat und demzufolge über eine eingespielte Truppe verfügt. Die Knights sind dagegen erst wieder in diese Altersklasse zurückgekehrt.

 

Finalturnier U13 Fürstenfeldbruck 28.02.2015

Spielort: Neue-Graf-Rasso-Halle-am Tulpenfeld
Münchner Straße 69
82256 Fürstenfeldbruck

10:00 – VF 1: Munich Cowboys – Fursty Razorbacks
10:40 – VF 2: Franken Knights – Feldkirchen Lions
11:20 – VF 3: Landsberg X-Press – Königsbrunn Ants
12:00 – VF 4: Erding Bulls – Straubing Spiders

12:40 – PD-HF 1: Verlierer VF 1 – Verlierer VF 2
13:20 – PF-HF 2: Verlierer VF 3 – Verlierer VF 4
14:00 – HF 1: Sieger VF 1 – Sieger VF 2
14:40 – HF 2: Sieger VF 3 – Sieger VF 4

15:20 – Spiel um Platz 7: Verlierer PD-HF 1 – Verlierer PD-HF 2
16:00 – Spiel um Platz 5: Sieger PD-HF 1 – Sieger PD-HF 2
16:40 – Spiel um Platz 3: Verlierer HF 1 – Verlierer HF 2
17:20 – Finale: Sieger HF 1 – Sieger HF 2
18:00 – Siegerehrung (ggf. früher)

Stellenanzeige Vorstandschaft

Wir sind ein American Football Verein in Rothenburg ob der Tauber. Wir blicken auf eine seit 30 Jahren bestehende Tradition zurück. Mit rund 350 Mitgliedern verstehen wir uns als Bindeglied zwischen sportlichem und sozialem Engagement. Wertschätzung und Vertrauen prägen unsere Vereinskultur und so zählen wir mit zu den leistungsfähigsten Football Vereinen in Bayern. Mit vier aktiven Abteilungen (GFL Herren 1. Bundesliga, Jugend Bayernliga, Flag und Cheerleader) sind wir in der gesamten Bundesrepublik unterwegs.

Wir suchen engagierte Menschen für unsere Präsidiumsnachfolge zur Besetzung der Posten:

Präsident (m/w)

Vorstand Vize Sport (m/w)

Vorstand Verwaltung (m/w)

die entschlossen die erfolgreiche Entwicklung unseres Vereins in Zukunft mitgestalten. Selbstverständlich ist eine Einführung und Begleitung in die Ämter durch die derzeitige Vorstandschaft gewährleistet:

Aufgabenschwerpunkte:

– Repräsentant des Vereins nach Außen

– Zentrale Organisationsaufgaben

– Allgemeine Verwaltungsaufgaben (Lizenzierungen, Ausschreibungen usw.)

Ihr Profil:

– Ausgeprägtes Organisationsvermögen

– Kommunikationsstark

– Teamfähigkeit

– EDV-Kenntnisse

– Viel Freude am Vereinsleben

Weitere Informationen finden Sie auf www.franken-knights.de

Fragen vorab beantwortet gerne:

Herr Helmut Huprich, Präsident 0160 784 02 06

@: h.huprich@t-online.de

Herr Patrick Gottschall, Vorstand Vize Sport 0175 434 39 94

@: patrick.gottschall@t-online.de

Auch Mohr und Wischgoll kehren zurück nach Rothenburg

wischgoll

Nachdem sich bereits Max Michael-Lohs und Carter Gunn wieder den Franken Knights angeschlossen haben, tun es ihnen nun Alexander Mohr und Christian Wischgoll gleich, die beide vom Liganachbarn Schwäbisch-Hall Unicorns zurück ob der Tauber wechseln.
Alexander Mohr begann seine Footballkarriere bereits vor 25 Jahren in der damals entstehenden Jugendmannschaft der Franken Knights. Aufgrund eines Umzugs nach Berlin schloss er sich den Berlin Adlern an, von wo er im Jahre 2000 wieder zu den Rothenburger Rittern zurückkam. In den Spielzeiten 2013 und 2014 lief Mohr dann für die Schwäbisch-Hall Unicorns auf.
Zusammen mit Christian Wischgoll kehrt der 37jährige Runningback nun zurück zu den Franken Knights.
Der 29 jährige Wischgoll lernte das Football spielen ebenfalls bei den Franken Knights. 1996 begann er in der Flagmannschaft der Ritter, mit denen er die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und den vierten Platz erreichte. Danach lief Wischgoll für das Jugendteam der Rothenburger auf. In dieser Zeit wurden die Jungritter zwei Mal Deutscher Vizemeister. Nach der Jugend spielte der Linebacker dann für die Herrenmannschaft der Knights in der GFL, bis er in der letzten Saison ebenfalls nach Schwäbisch-Hall wechselte und mit den Unicorns ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, den German Bowl, einziehen konnte.
Die Franken Knights freuen sich, dass man zwei weitere ehemalige Leistungsträger zurück gewinnen konnte um das Team und den Neuanfang weiter zu formen. Weiterhin werden aktuell noch Gespräche mit weiteren ehemaligen Rittern, sowie auch potenziellen Neulingen im Rothenburger Jersey geführt.
Man darf also gespannt sein, was sich hier in der nächsten Zeit noch tut.

cf, Fotos: fk

mohr wischgoll

Jahreshauptversammlung

11003155_10206170350002840_2117017519_o

Am Freitag, 27.02.2015, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der Franken Knights im Hotel Rappen Rothenburg ob der Tauber statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Schriftliche Einladungen folgen nicht.

Coach of The Year Award an Dr. Achim Gleiss

CC2015 achim

Im Rahmen der Bayerischen Coaches Convention im Addidas Brands-Center in Herzogenaurach wurde der ehemalige Präsident der Franken Knights, Dr. Achim Gleiss, mit dem „Coach of the Year Award“ für den Bereich Flagfootball ausgezeichnet. Der American Football Verband Bayern würdigte mit der Auszeichnung seine langjährige Aufbauarbeit im Bereich des Jugend-Flagfootball.

In seiner siebenjährigen Amtszeit wuchs die Ligalandschaft im Nachwuchsbereich von einer kleinen Bayernliga mit sieben Teams zu insgesamt 6 Ligen im Indoor- und Outdoorbereich in 3 Altersklassen mit jeweils bis zu 15 Mannschaften. Philipp Kimmelmann, Headcoach der Franken Knights Flagfootballer und langjähriger Wegbegleiter, betonte in seiner Laudatio den Erfolsweg, den die bayerischen Vereine auf Grundlage dieser stabilen und starken Ligenstruktur beschreiten konnten. Mit den Franken Knights als deutschen Vizemeister in der Halle und den Fürstenfeldbruck Razorbacks als Deutschen Meister auf dem Feld, setzte sich der AFVBy 2014 an die Spitze des Deutschen Flagfootballs.

Neben seiner Tätigkeit für den Verband engagierte sich Dr. Gleiss als Vereinspräsident, Teamarzt, Schatzmeister, Schiedsrichter, Turnierorganisator und ganz ganz nebenbei als aktives Elternteil. Der Ligaobamann für die Bereiche B-Flag, C-Flag, D-Flag und zeitweise B-Tackle scheidet nach Abschluß der Hallensaison aus seinen Ämtern und setzt sich in der Verbandsarbeit zur Ruhe.

Den Award im Bereich Tackle-Jugend erhielt David Martinez von den Nürnberg Rams. Bei den Herren wurde Christoph Riener von den Kirchdorf Wildcats ausgezeichnet.

Colin Gallagher macht Franklin College Trio perfekt

1385255_477581305691423_1774431405_n

Colin Gallagher wird 2015 die dritte Verstärkung aus Übersee für die Rothenburger Footballer sein. Genau wie die bereits vorgestellten Kyle Linville und Jonny West kommt der 23 jährige, in Attleboro, Massachusetts geborene, Athlet vom Franklin College in Indiana. Der studierte Sportwissenschaftler war dort 4 Jahre Mannschaftskollege von West und Linville.
Gallagher soll vor allem der Defensive Line mehr Tiefe geben, wo er hauptsächlich als Defensive End zum Einsatz kommen soll. Er gehörte alle 4 Jahre seiner Collegezeit der Stammformation an. In seinem letzten Jahr bei den Franklin Grizzlies glänzte er hier mit 55 Tackles und 3.5 Sacks und wurde daraufhin mehrmals in die All Conference Auswahl seiner Liga gewählt.

Read more »

German Junior Indoor Flag Bowl IX in Rothenburg o. d. T.

German Junior Indoor Flag Bowl  IX

Die Deutsche Indoormeisterschaft im Jugend-Flagfootball der Altersklasse U15 wird in diesem Jahr am Wochenende des 14./15. März in Rothenburg o. d.T. ausgetragen. Damit macht der German Junior Indoor Flag Bowl bereits zum fünften Mal Station in der Tauberstadt. Die Vertreter der Landesverbände spielen zum neunten Mal ihren nationalen Meister aus.

Helmut Hupricht, Präsident der Franken Knights, ist stolz, wieder als Gastgeber des wichtigsten Jugend-Indoor-Footballevents des Deutschen American Football Verbandes fungieren zu dürfen. „Der Nachwuchs ist die Zukunft unseres Sports. Daher sind wir gerne bereit, den jungen Spielern diese Plattform zu bieten und geben unser Möglichstes, die Meisterschaft zu einem unvergesslichen Event in der Karriere der jungen Sportler zu machen.“

Je nach Teilnehmerzahl wird die Veranstaltung als ein- oder zweitägiges Turnier in der Sporthalle des Schulzentrums in der Bleiche ausgeführt. Vorqualifiziert sind die Holzgerlingen Twister als Titelverteidiger und die Franken Knights als Ausrichter. Die weiteren Teilnehmer werden in den Meisterschaften der einzelnen Bundesländer ausgespielt.

Im vergangenen Jahr entthronten die Holzgerlingen Twister durch ein 34:20 im Endspiel den Titelverteidiger Franken Knights.

Knights Coaches bilden sich weiter

IMG-20150208-WA0006

Unsere Coaches Erwin Rieger (HC), Thomas Zeug (DC, LB), Kyle Linville (OC, WR) und Michael Hüttl (RB) ließen es sich nicht nehmen, an der an diesem Wochenende stattfindenden 10. Coaches Convention des American Football Verbands Bayern im Adidas Brand Center in Herzogenaurach teilzunehmen.
Die größte Convention ihrer Art in Europa dient der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch der Footballtrainer. Hierfür halten diverse, namhafte Referenten Vorträge und stehen dem Auditorium selbstverständlich für Fragen zur Verfügung. Die Themen reichen von Umgang mit Verletzungen, über unterschiedlichste Coaching- und Footballbelange bis hin zum Umgang mit Medien.
Neben zwei promovierten Sportwissenschaftlern finden
Read more »

Zurück in die Ritterrüstung

gunn+lohs

Das GFL-Team der Franken Knights nimmt weiter Gestalt an. Carter Gunn und Max Michael-Lohs werden nach einem Jahr Abstinenz wieder Jersey und Helm der Rothenburger überziehen und in der kommenden Saison die Defense der Ritter verstärken.
Die beiden 23jährigen sind GFL-erfahren und waren bis zum Ende der Saison 2013 feste Größen im Team der Knights.
Der in Massachusetts geborene Carter Gunn lebt bereits seit 8 Jahren in Deutschland. Er ging in Ansbach zur High School und spielte dort für die Ansbach Cougars. Nach der High School schloss sich Gunn den Franken Knights an und wurde hier vielseitig eingesetzt. Das Multitalent lief für die Ritter bereits als Wide Reciever, Runningback, Free Safety, Outside Linebacker, Kicker und Punter auf. Read more »

U13 zieht als Gruppensieger ins Viertelfinale ein

IMGP4707

Eine Woche nach der U15 startete auch die U13 der Franken Knights in die Hallensaison. Beim Vorrundenturnier der Gruppe Nord konnte die junge Nachwuchstruppe alle Spiele gewinnen und trifft damit im Viertelfinale am 28. Februar auf den Viertplatzierten der Südgruppe.

Am frühen Sonntag Morgen machten sich sieben junge Footballer auf den Weg nach Fürstenfeldbruck. Im ersten Spiel gegen die Königsbrunn Ants war die Nervosität deutlich anzumerken. Einige standen noch nie auf einem Footballfeld, andere waren plötzlich in der Verantwortung für den Spielfluß. So dauerte es nicht lange, bis die Ants mit 7:0 in Führung gingen. Während die Offense weiterhin nichts Zählbares zustande brachte, fing sich die Defense und lies keine weiteren Punkte zu. Bis zur Halbzeit erhöhten die Schwaben durch einen Safety auf 9:0. Dann gelang Cody Dunlap die erste seiner vier Interceptions des Tages und verwandelte sie prompt zum Anschlußtouchdown. Mit diesem Rückenwind drehten die Knights das Spiel, ließen kaum noch einen First Down zu und punkteten bis zum 19:9 Endstand.

IMGP4330

Im zweiten Spiel traf man auf die Gastgeber Fürstenfeldbruck Razorbacks. Auch der Serienmeister der letzten Jahre vollzog im Winter einen altersbedingten Umbruch und konnte sein Laufspiel nicht entfalten. Immer wieder wurden die Running Backs von den Linebackern Lara Knappe und Benjamin Dehner schnell gestoppt. Cody Dunlap und Yannick Wiehl verhinderten gemeinsam mit Alexander Birk ein funktionierendes Passpiel. Am Ende stand ein ungefährdeter und in dieser Höhe etwas überraschender 25:6 Erfolg.

IMGP4476

Mit den Erding Bulls stand man im dritten Spiel der einzigen ebenfalls noch ungeschlagenen Mannschaft gegenüber. Die Bulls konnten nur zu Beginn aus ihrer deutlichen körperlichen Überlegenheit Kapital schlagen und gingen schnell 7:0 in Führung. Dann schlug die Stunde von Quarterback Benjamin Dehner: Mittlerweile mit einer gehörigen Portion Routine ausgestattet, trieb er die Verteidigung der Oberbayern mit seinen schnellen Läufen und exakten Pässen zur Verzweiflung. Er war einfach nicht zu fassen. Die Knights egalisierten das Ergebnis und zogen kontinuierlich auf 25:13 davon. Mit der Schlusssirene musste man zwar noch einen weiteren Touchdown hinnehmen. Der Sieg war aber nicht mehr in Gefahr.

IMGP4203

Im abschließenden Spiel gegen die noch sieglosen Bamberg Bears tat sich der Rothenburger Nachwuchs lange schwer. Die Bears nutzten geschickt Deckungslücken aus und konnten noch zur Halbzeit eine 13:12-Führung behaupten. Dann punkteten nur noch die Knights. Kurz vor Schluss schrieb Finn Reichert Vereinsgeschichte: Mit einem beherzten Lauf umkurvte er die gegnerische Abwehr und lief über das halbe Feld in die Endzone. Mit 8 Jahren ist er jetzt der jüngste Knight, der je einen Touchdown in einem Pflichtspiel erzielt hat. Anikin Ilgenfritz vollendete die Conversion zum Endstand von 25:13.

IMGP4683

Nach den vier Niederlagen in der Vorwoche mit der U15 merkte man den jungen Spielern die Befreiung durch den selbst erarbeiteten Erfolg merklich an. Mit der Anfeuerung der mitgereisten Eltern im Rücken steigerten sie sich von Spiel zu Spiel und blicken jetzt voller Zuversicht auf das Viertelfinale. Der Gegner steht noch nicht fest. Die Südgruppe spielt ihre Vorrunde noch.