banner flag U13 halle

Finale U13 Flagfootball am 13.Februar

Am Samstag den 13. Februar findet in Rothenburg das Finalturnier um die Bayerische Indoor-Meisterschaft 2016 der Altersklasse U13 statt. Insgesamt 8 Teams spielen dann im Playoff-Modus den ersten Meistertitel der Saison 2016 aus. Die einzelnen Mannschaften haben sich über regionale […]

U13 Ansbach

Perfekter Saisonstart für die Flagfootballer

Die U13 der Franken Knights kam mit einem perfekten Ergebnis vom Saisonauftakt aus Ansbach zurück. Mit vier Siegen aus vier Spielen sicherten sie sich den ersten Platz beim Qualifikationsturnier um die Bayerische Hallenmeisterschaft der Nordgruppe. Damit habendie jungen Rothenburger das […]

Spieler des Franken Knights Youth Teams geehrt

Von links: Defense-Coordinator Frank Hufnagel, Quarterback Bailey Ward, Middle-Linebacker Kai Müller, Runningback Dean Hufnagel, Linebacker Marius Wack, Widereceiver Lukas Birmann, Headcoach Jörg Seybold. Foto:DW Im Rahmen der Superbowl-Party der Franken Knights in der Sportsbar in Rothenburg wurden herausragende Spieler des […]

Finn

Saisonauftakt der Flagfootballer

Saisonauftakt der Flagfootballer Währen das GFL-Team der Franken Knights noch in der frühen Vorbereitungsphase der Saison 2016 steht, stehen für die Jugend-Flagfootballer bereits die ersten Pflichtspiele vor der Tür. Am Sonntag, 07. Februar startet die U13 mit dem Vorrundenturnier der […]

12562396_10208579342346143_1050239310_o

Football Finale

Am Sonntag, den 7. Februar wird im Levis Stadium in Santa Clara, Kalifornien der Superbowl, das Endspiel der Amerikanischen Football Profiliga NFL, zwischen den Denver Broncos und den Carolina Panthers ausgetragen. Die Übertragung des Spiels wird in der Triple Sportsbar […]

 

Finale U13 Flagfootball am 13.Februar

banner flag U13 halle

Am Samstag den 13. Februar findet in Rothenburg das Finalturnier um die Bayerische Indoor-Meisterschaft 2016 der Altersklasse U13 statt. Insgesamt 8 Teams spielen dann im Playoff-Modus den ersten Meistertitel der Saison 2016 aus. Die einzelnen Mannschaften haben sich über regionale Vorrundenturniere qualifiziert. Flagfootball-Vorjahresmeister in der Halle waren die Feldkirchen Lions und draußen auf dem Feld die Munich Cowboys. Die Franken Knights gewannen in einer Spielgemeinschaft mit den Ansbach Grizzlies das U13-Tacklefootballfinale gegen die Erding Bulls. Gute Voraussetzungen für viele spannende Spiele.

In der Nordgruppe haben sich die Franken Knights als ungeschlagener Qualifikationssieger vor den Erding Bulls, den Straubing Spiders und den Ansbach Grizzlies durchgesetzt. Im Süden qualifizierten sich die München Rangers, Munich Cowboys, Landsberg Xpress und die Fürstenfeldbruck Razorbacks. Da die Straubing Spiders auf ihren Startplatz verzichtet haben, rückten die Feldkirchen Lions nach.

Los gehts um 10.00 Uhr in der Sporthalle in der Bleiche. Die Nachwuchsfootballer freuen sich jetzt schon auf lautstarke Unterstützung. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

13.02.2016 – U13-Flag Halle 2016 – Finalturnier Rothenburg o.d. Tauber
Spielort:
Sporthalle in der Bleiche, Dinkelsbühler Straße 3, 91541 Rothenburg ob der Tauber

10:00 – VF 1: Franken Knights – Fursty Razorbacks
10:40 – VF 2: Munich Cowboys – Ansbach Grizzlies
11:20 – VF 3: München Rangers – Feldkirchen Lions
12:00 – VF 4: Erding Bulls – Landsberg X-Press

12:40 – PD-HF 1: Verlierer VF 1 – Verlierer VF 2
13:20 – PF-HF 2: Verlierer VF 3 – Verlierer VF 4
14:00 – HF 1: Sieger VF 1 – Sieger VF 2
14:40 – HF 2: Sieger VF 3 – Sieger VF 4

15:20 – Spiel um Platz 7: Verlierer PD-HF 1 – Verlierer PD-HF 2
16:00 – Spiel um Platz 5: Sieger PD-HF 1 – Sieger PD-HF 2
16:40 – Spiel um Platz 3: Verlierer HF 1 – Verlierer HF 2
17:20 – Finale: Sieger HF 1 – Sieger HF 2
18:00 – Siegerehrung

Perfekter Saisonstart für die Flagfootballer

U13 Ansbach

Die U13 der Franken Knights kam mit einem perfekten Ergebnis vom Saisonauftakt aus Ansbach zurück. Mit vier Siegen aus vier Spielen sicherten sie sich den ersten Platz beim Qualifikationsturnier um die Bayerische Hallenmeisterschaft der Nordgruppe. Damit habendie jungen Rothenburger das Finalturnier am kommenden Samstag in der heimischen Sporthalle in der Bleiche erreicht, wenn die acht qualifizierten Teams im Playoff-Modus den Bayerischen-Indoormeister 2016 ausspielen.

Den Auftakt machte das mittelfränkische Duell mit den Ansbach Grizzlies. Beide Mannschaften kennen sich aus dem Effeff und dementsprechend gut waren die Gastgeber auf die Knights eingestellt. Während die Offense sich sichtlich schwer tat, hatte die Defense den Gegner gut im Griff. Der 7:0-Führung durch Yannik Wiehl folgte ein Interception-Return-Touchdown durch Finn Reichert. In der Folge gewann die Rothenburger die Oberhand und zogen bis auf 25:13 davon.

Im zweiten Spiel gegen die Straubing Spiders schenkten sich beide Teams nichts. In der ersten Halbzeit konnten sich die Knights bereits vorentscheidend mit zwei Touchdowns absetzen. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offensiver Schlagabtausch, der nach drei Touchdowns von Finn Reichert mit 37:27 trotz der vielen Gegenpunkte ungefährdet war.

In Spiel drei trafen die beiden einzigen noch ungeschlagenen Mannschaften Franken Knights und Erding Bulls aufeinander. Die Bulls hatten bis dahin ihre Gegner mit hohen Ergebnissen vom Feld gefegt, hatten jetzt aber Probleme mit der fränkischen Abwehr. Die Knights ihrerseits haderten mit einer zerfahrenen Offenseleistung, die in einem Interception-Return-Touchdown durch die Bulls zum 7:12-Pausenrückstand gipfelte. In der Halbzeit besannen sich die Knights und waren jetzt deutlich konzentrierter. Benjamin Dehner sorgte für die Führung, die eine immer stärker werdende Defense bis zum Schluss verteidigte. Trotz mehrer guter Möglichkeiten vor der Endzone der Bulls, gelang kein weiterer Punktgewinn mehr. Endstand 14:12.

Im letzten Spiel standen die Knights dem neuformierten Team der Bears gegenüber. Am Ende stand ein ungefährdeter 36:6-Sieg gegen die sehr junge Truppe aus Bamberg zu Buche. Connor Vogel und Lara Knappe gelangen ihre ersten Touchdownpunkte für die Knights.

Im Viertelfinale am kommenden Wochenende treffen die Knights im Duell der beiden dominierenden Flagfootballmannschaften der letzten 10 Jahre auf die Fürstenfeldbruck Razorbacks. Nach einem großen, altersbedingten Wechsel sind die zwar noch nicht richtig in Fahrt, aber ein Spiel gegen die Rothenburger steht immer unter einem besonderen Vorzeichen.

Das Finalturnier findet am Samstag 13. Februar ab 10.00 Uhr in der Sporthalle in der Bleiche statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Spieler des Franken Knights Youth Teams geehrt

IMG_0036

Von links: Defense-Coordinator Frank Hufnagel, Quarterback Bailey Ward, Middle-Linebacker Kai Müller, Runningback Dean Hufnagel, Linebacker Marius Wack, Widereceiver Lukas Birmann, Headcoach Jörg Seybold. Foto:DW

Im Rahmen der Superbowl-Party der Franken Knights in der Sportsbar in Rothenburg wurden herausragende Spieler des Franken Knights Youth-Team geehrt. Read more »

Auch Barnes-Brüder kehren zurück

Nach dem Wiedereinstieg von Ex-Nationalspieler Christian Welker stehen den Knights in der kommenden Saison zwei weitere ehemalige Ritter mit reichlich Footballerfahrung zur Verfügung.

Die Brüder Daniel und Benjamin Barnes liefen im letzten Jahr für den GFL1-Aufsteiger Frankfurt Galaxy auf und entschieden sich nun dazu, 2016 wieder für ihre Heimatmannschaft in Rothenburg zu spielen. Hier haben sie das Football spielen von klein auf gelernt und sogar ihr Vater Terry Barnes war in den frühen Jahren für die Knights aufgelaufen. Read more »

Saisonauftakt der Flagfootballer

Finn

Saisonauftakt der Flagfootballer

Währen das GFL-Team der Franken Knights noch in der frühen Vorbereitungsphase der Saison 2016 steht, stehen für die Jugend-Flagfootballer bereits die ersten Pflichtspiele vor der Tür. Am Sonntag, 07. Februar startet die U13 mit dem Vorrundenturnier der Gruppe Nord in die Hallensaison. Im Modus 5×5 geht es um die Qualifikation zum Endturnier eine Woche später im heimischen Rothenburg. Dort werden die besten acht Mannschaften aus den regionalen Vorrundengruppen den ersten Bayerischen Meister 2016 ausspielen. Neben den Knights treten in Ansbach die gastgebenden Grizzlies, die Erding Bulls, die Bamberg Bears und die Straubing Spiders an.

Im vergangenen Jahr setzten sich die Knights verlustpunktfrei in der Vorrunde durch, mussten dann aber in den KO-Spielen zwei äußerst knappe Niederlagen hinnehmen und belegten am Ende nach einem Sieg im Platzierungsspiel gegen die Straubing Spiders den 7. Platz.

Für die extrem junge Rothenburger U13 war das trotzdem ein Riesenerfolg. Die meisten Spieler haben noch mehrere Jahre in dieser Altersklasse vor sich. Mit Ausnahme von Cody Dunlap, der aus Altersgründen ausscheiden musste, steht in diesem Jahr das gleiche Team auf dem Feld und kann jetzt hoffentlich von der Vorsaison profitieren.
Angeführt werden die Knights von Quarterback Benjamin Dehner und Widereceiver Yannik Wiehl, die mit ihren 12 Jahren bereits mehrere Jahre aktiv und auch bereits Stützen der U15 sind. Neuzugang Kai Kimmelmann und Anakin Ilgenfritz komplettieren den Passangriff. Connor Vogel sorgt als Center für die Snaps.
In der Defense zeigten Lara Knappe als Linebacker und Jakob Krauthahn als Cornerback bereits letztes Jahr ansprechende Leistungen. Finn Reichert, Julian Müller und Alexander Birk komplettieren die Abwehr. Jayna Dunlap stieß vor kurzem zum Team und will die Lücke, die ihr Bruder hinterlassen hat, schließen. Aus den Reihen der Padawans (U9) brennen zudem bereits mehrere Nachwuchstalente auf ihren ersten Einsatz.

Das Vorrundenturnier in Ansbach beginnt am 07. Februar um 10.00 Uhr mit dem fränkischen Derbyklassiker Knights gegen Grizzlies. Die weiteren Partien mit Rothenburger Beteiligung:
11.30 Uhr Franken Knights – Straubing Spiders
13.45 Uhr Franken Knights – Erding Bulls
15.15 Uhr Franken Knights – Bamberg Bears

Gespielt wird in der Turnhalle des Theresiengymnasiums, Schreibmüllerstraße 10, Ansbach

Football Finale

12562396_10208579342346143_1050239310_o

Am Sonntag, den 7. Februar wird im Levis Stadium in Santa Clara, Kalifornien der Superbowl, das Endspiel der Amerikanischen Football Profiliga NFL, zwischen den Denver Broncos und den Carolina Panthers ausgetragen.

Die Übertragung des Spiels wird in der Triple Sportsbar auf Großleinwand gezeigt.
Der Eintritt ist frei. Speisen und Getränke à la carte.
Beginn der Veranstaltung ist um 21:00 Uhr.
Um die Wartezeit zum Kickoff um 00:30 Uhr zu verkürzen finden MVP-Ehrungen des Franken Knights Jugenteams, sowie des GFL-Teams statt.
Zudem besteht in der Triple Sportsbar die Möglichkeit, sich mit Billard, Snooker, Darts etc. zu beschäftigen.

Die Franken Knights und die Triple Sportsbar freuen sich auf Euer Kommen.

 

12557718_10208579342826155_1178553588_o

Ex-Nationalspieler Welker gibt Comeback bei den Knights

Welker 2

Die Franken Knights können sich über eine sportliche, wie auch menschliche Verstärkung des Teams für die kommende Spielzeit in der zweiten Bundesliga GFL2 Süd freuen. Christian Welker wird sich für, wie er sagt, eine letzte Saison noch einmal den Helm aufsetzen.
Der langjährige Teamcaptain der Knights war stets eine Führungspersönlichkeit auf und neben dem Platz und brachte es bis zum Nationalspieler. Als solcher nahm er sogar an der Weltmeisterschaft 2011 in Österreich teil.
2005 war der Tight End erstmals für die Knights aufgelaufen. Er entwickelte sich rasch zum Leistungsträger und wurde als solcher zeitweise auf beiden Seiten des Balls eingesetzt. Schließlich zog er auch die Aufmerksamkeit der Nationalmannschaft auf sich, wo er auf der Position des Fullbacks eingesetzt wurde. Verletzungsbedingt wechselte er nach der Spielzeit 2012 vom Feld an die Seitenlinie und war zwei Jahre lang Coach der Offense Line der Knights. Als solcher war er sich auch nicht zu schade, in der Saison 2013 für zwei Spiele noch einmal als Spieler auszuhelfen. Im Jahr darauf bekleidete er zudem die Position des Offense Coordinators. Nach einem Jahr Pause und der nötigen Erholungsphase für seinen Körper entschied sich Welker nun, aktiv bei dem Neuanfang der Ritter in der zweiten Liga zu helfen.
Headcoach Erwin Rieger freut sich über den erfahrenen Rückkehrer in seinem Team. „Chris ist durch seine Vielseitigkeit eine echte Verstärkung für uns. Neben den körperlichen Voraussetzungen und dem nötigen Spielverständnis, bringt er eine hohe Einsatzbereitschaft und Motivation mit. Ich denke, er wird schnell wieder eine wichtige Stütze und ein Leader unseres Teams sein.“

cf, Fotos: privat

Welker 1 Welker 2

Besuch aus Wyoming

Luis mit HC Erwin Rieger

Unser ehemaliger Jugendspieler und aktueller Wyoming Cowboy Luis Bach schaute am Sonntag beim Training des GFL2 Teams der Knights vorbei. Seit letztem Jahr besucht Luis die University of Wyoming in Laramie, Wyoming. An dem College studiert er Kisenology und spielt im Footballteam der Cowboys in der Mountain West Conference (Division I) der NCAA. Bereits in seinem ersten Jahr in Übersee schaffte er den Sprung in die Mannschaft und konnte sich so über heiß begehrte Spielzeit und seine ersten Tackles freuen.
Die aktuellen Semesterferien nutzt Luis zum Heimatbesuch und er ließ es sich nicht nehmen, beim Training einiger ehemaliger Weggefährten vorbei zu schauen.
Luis ist im Übrigen bereits der dritte ehemalige Ritter in Wyoming.
Sein bekanntester Vorgänger ist Mark Nzeocha, der aktuell bei den Dallas Cowboys, als einer von fünf Deutschen in der NFL, unter Vertrag steht. Vor kurzem konnte er sich über seine ersten Einsatzzeiten in der amerikanischen Profiliga freuen.
Marks jüngerer Bruder Eric Nzeocha schaffte ebenfalls den Sprung aus der Jugend der Knights an die University of Wyoming, wo er natürlich ebenfalls für die Cowboys Football spielt.

cf, Fotos: privat

Luis mit HC Erwin Rieger Luis

Weihnachtsüberraschung im Krankenhaus

IMG_2452

Auch in diesem Jahr besuchten die Franken Knights wieder an Heilig Abend die Patienten des Rothenburger Krankenhauses. Mit dem inzwischen zur festen Tradition gewordenen Weihnachtsbesuch möchten die Footballer den Patienten etwas Aufheiterung zukommen lassen und ihnen ein wenig Weihnachtsstimmung und Besinnlichkeit vermitteln.

Vertreter aller Abteilungen – Cheerleader, Flag-, Jugend- und Senior-Team – hatten sich im Foyer der Klinik Rothenburg eingefunden, wo ihnen die Pflegedienstleiterin Manuela Hefner vorab ihren Dank, sowie den der Klinikleitung aussprach. Diese habe die Terminvereinbarung bereits mit Freude erwartet und der jährliche Weihnachtsbesuch läge dieser sehr am Herzen. Im Anschluss gingen die Ritter dann durch die Zimmer des Krankenhauses und verteilten Schokoartikel und Obst, sowie Kalender und Kinderbücher an die Patienten, sowie auch an das Personal. Gestiftet wurden die Geschenke von einem Rothenburger Supermarkt und einem örtlichen Verlagshaus. Read more »

C-Jugend gewinnt Bayerische Meisterschaft

IMGP8290

Die C-Jugend der Franken Knights ist in diesem Jahr zum ersten Mal in der Altersklasse U13 in den Speilbetrieb der Vollkontaktvariante im American Football eingestiegen. In einer Spielgemeinschaft zusammen mit den Ansbach Grizzlies gewannen die jungen Rothenburger auf Anhieb die Bayerische Meisterschaft. Nachdem man sich als ungeschlagener Sieger der Vorrundegruppe für das Finale qualifiziert hatte, traf man am vergangenen Sonntag in Nürnberg auf die Erding Bulls.

In einer hart umkämpften Partie schenkten sich beide Teams nichts. Nachdem die beiden ersten Angriffsserien auf beiden nichts einbrachten gelang den Erding Bulls mit einem kurzen Lauf die 6:0-Führung. Die anschließende Conversion konnte vereitelt werden. Im Anschluss gewannen die Mittelfranken ein leichtes optisches Übergewicht, konnten aber keine Punkte aufs Scoreboard bringen. Mit dem Halbzeitpfiff entwischte Fabian Terech allen Verteidigern und erzielte den vielumjubelten Ausgleich. Auch die Knights/Grizzlies konnten die Zusatzpunkte nicht einfahren.

Kurz nach Wiederbeginn der Schock: Quarterback Benjamin Dehner mußte nach einem Zusammenprall verletzt vom Feld und man merkte dem Team die Verunsicherung an. Die Defense zeigte in dieser Phase aber ihre stärkste Leistung und hielt die Bulls von der Endzone fern. Mit der Rückkehr ihres Spielmachers fand auch die Offense Mitte der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel, stand mehrmals unmittelbar vor der gegenerischen Endzone, brachte aber nichts Zählbares zu Stande.

Als alle sich bereits mit einem Unentschieden und der Verlängerung abgefunden hatten, schlug in der Schlussminute Cody Dunlap zu: der Runningback ließ mehrere Verteidiger ins leere Laufen und erzielte den Touchdown zum 12:6. Die Conversion konnte wieder nicht verwandelt werden. Doch noch blieb Zeit für die Bulls. Die setzten alles auf eine Karte und arbeiteten sich bis an die 1-Yard-Linie der Franken vor. Mit auslaufender Uhr konnte der letzte Passversuch vereitelt werden. Der letzte? Nein, die Schiedsrichter hatten eine Regelwidrigkeit gesehen und sprachen den Oberbayern einen weiteren Versuch zu. Diesmal fand der Quarterback einen völlig frei stehenden Mitspieler in der Endzone, der aber den Ball nicht festhalten konnte und den Ausgleich durch die Finger gleiten ließ. Sieg und Meisterschaft für Knights/Grizzlies!

Trainer Philipp Kimmelmann bedankte sich im Anschluss bei dem aufopferungsvoll kämpfenden Team für den großen Einsatz im Training und im Spiel und betonte, dass dieser Erfolg nur durch die gute Zusammenarbeit der beiden Jugendabteilungen der Nachbarvereine möglich geworden war.

Die C- und die B-Jugend machen jetzt eine kurze Herbstpause, bevor Mitte November wieder die Vorbereitung auf die neue Saison startet. Zuerst geht es zum Flagfootball. Über den Winter in die Halle, anschließend beginnt die Feldsaison. Ab Juli wird wieder Tacklefootball für die Herbstsaison trainiert. Trainingsbeginn ist am 09. November. Dann wird montags immer von 18.00-20.00 in der Toppler-Grundschule und samstags von 9.00-11.00 in der Sporthalle in der Bleiche trainiert.

Um altersbedingte Abgänge zu kompensieren und um das gesamte Team breiter aufzustellen suchen die Knights Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren, die Interesse an dieser ultimativen Mannschaftssportart haben. Ab 6 Jahren kann man bereits bei den Padawans einsteigen.