Was ist FLAGFOOTBALL

Was ist Flagfootball ?
Flagfootball ist die entschärfte, körperlose Variante des American Football. Die Spieler tragen keine Shoulderpads und Helme, sondern springen mit lustigen bunten Fähnchen (engl. flag) an den Hüften über  das  Feld. Daher der Name. Getackelt im herkömmlichen Sinn wird nicht. Stattdessen müssen die Verteidiger dem Gegner die Fähnchen abreissen. Gelingt dies, gilt der Gegner als an dieser Stelle getackelt. Das Blocken ist nur in einer bestimmten Blocking Zone und dort auch nur in reduzierter Form erlaubt. Die sonstigen Regeln entsprechen im Großen und Ganzen dem Tacklefootball.

Warum Flagfootball ?
Diese Einstiegsvariante in den American Football soll den Jugendlichen den Football näherbringen und sie an den Tacklefootball heranführen. Es gibt ihnen die Möglichkeit ohne großen körperlichen Druck alle erforderlichen Techniken zu erlernen.

Was bringt Flagfootball ?
Flagfootball soll vor allem Teamgeist, körperliche Fitness, Beweglichkeit, Koordination und Durchsetzungsvermögen fördern. Somit nimmt Flag in unserem Verständnis von guter Jugendarbeit nicht nur einen herausragenden Platz in der sportlichen Schulung der Kinder ein, sondern auch in der Schulung ihrer sozialen Fähigkeiten. Im Vordergrund steht aber immer der Spaß am Sport und der Bewegung.

Für wen ist Flagfootball ?
Flagfootball ist ein Sport für Jedermann/-frau. Besondere körperliche Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Jede Spielposition erfordert einen anderen Typ. Schwergewichtige Linespieler sind genauso gefragt wie schnelle Verteidiger. Kleine, wendige Ballträger genauso wie große Passempfänger.

Wer spielt Flagfootball ?
Flagfootball wird mit gemischten Mannschaften aus 8 bis 15-jährigen Jugendlichen gespielt. Vor allem bei den Franken Knights haben Mädchen in der Jugendmannschaft eine lange Tradition.

Wie komme ich zum Flagfootball ?
Die Jugendlichen trainieren zweimal wöchentlich. Neueinsteiger, egal in welcher Größe, Form oder Gewichtsklasse, sind jederzeit willkommen. Im Winter findet das Training in der Halle statt. In der warmen Jahreszeit wird auf dem Sportplatz im Heckenacker trainiert. Den Kontakt knüpft man direkt beim Training, über die Homepage, bei Facebook oder ruft einfach beim Trainer an.

Kontakt:

Philipp Kimmelmann, philipp1112@yahoo.de, 0171-2215187

Sabine Knappe familieknappe@yahoo.de 0179-7615166