Neue Trainer für die Jugendmannschaft

Lange war es um das Jugend Team der Knights ruhig. Es gab verschiedene Wechsel. So verließen 10 Jungs das Team in Richtung Herrenmannschaft und leider verließen Jörg Seybold und Frank Hufnagel das Team. Doch wo ein Ende ist, ist auch ein Neuanfang. Über diesen werden wir in den nächsten Wochen berichten. Neue Trainer, neues Team und vieles mehr.

Zuerst werden wir die beiden neuen Coordinatoren vorstellen, Alexander Hübsch und David Sauereßig.

Alexander Hübsch ist mit 23 Jahren, ein sehr junger aber aufstrebender Offense Coordinator. 2004 begann er seine Karriere bei den Knights in der Flag Attack und spielte zuerst Linebacker und Tight End und dann ausschließlich Quarterback. 2007 und 2008 führte er das Team zur deutschen Meisterschaft und holte 2008 den Vizetitel. Von 2009 bis 2012 spielte Alexander für das Jugend Team und führte dieses zurück in die erste Bundesliga. Hier konnte er zweimal die Teilnahme am Viertelfinale um die Meisterschaft verzeichnen. Außerdem spielte er von 2010 bis 2012 in der bayerischen Jugendauswahl. Das Jahr 2014 war dann von Verletztungen gezeichnet. Mehrfach gab es Probleme mit dem Knie und so musste Alex verletztungsbedingt seine Karriere beenden. Doch einmal dabei wollte er nicht einfach so aufhören und so wechselte er in das Jugend Team als Coach um seine Erfahrungen und Wissen den Jugendlichen beizubringen. Zehn Jahre Spielpraxis und bereits zwei Jahre als Coach hat Alexander vorzuweisen. Ein umfangreiches und ausgeprägtes Wissen machen ihn zu einem brandgefährlichen Coach und für jeden gegnerischen Defense Coordinator zum Albtraum.
Sein persönliches Ziel für die kommende Saison ist, das größtmögliche Potential aus der Mannschaft herauszuholen und jeden Spieler vorwärts zu bringen. „Vor allem seine Fähigkeit schnell Probleme zu erkennen und immer eine passende Massnahme parat zu haben. Macht ihn zu einem ausgezeichneten Coach“ so der neue Headcoach.

2003 begann David Sauereßig bei den Knights und wie Alexander Hübsch lernte er das Footballspiel in der Flag Attack. Von 2004 bis 2006 war er in dieser tätig und führte 2006 die Flag nach 3 Jahren abstinenz zum Gewinn der bayerischen Meisterschaft und anschließend zur Deutschen Meisterschaft die mit Platz 6 abgeschlossen wurde. 2007 bis 2010 ging es weiter in der Jugend Mannschaft. Hier musste er den ersten Rückschlag erleben, als 2007 das Team aus der Bundesliga abstieg. Doch ein Ende ist immer ein Anfang, 2008 mit neuem Team im Rücken konnte der dritte Platz in Bayern belegt werden und 2009 der Wiederaufstieg in die Bundesliga. Desweiteren spielte David von 2008 bis 2010 in der bayrischen Jugendauswahl unter Headcoach Steffen Breuer, der dessen weiteren Weg immens prägte. Mit Ende der Jugendsaison 2010 wechselte er in die Herrenmannschaft. Hier konnte man 2011 in die erste Bundesliga aufsteigen. Auch wenn man momentan in der Regionalliga ist, so spielt David immernoch für das Team, denn so ganz möchte er die Schuhe noch nicht an den Nagel hängen. Bereits 2007 begann er seine Karriere als Coach, unter Headcoach Philipp Kimmelmann, in der Franken Knights Flag Attack als Defense Coordinator. Mehrere bayrische und deutsche Vize-und Meistertitel kann man verzeichnen. Den größten Erfolg hatte er mit dem Flag Team 2012 mit der Teilnahme an der Europameisterschaft und dem Gewinn des Vizetitel.

Nachdem Jörg Seybold 2016 zeitlich bedingt seine Karriere beenden musste, übernahm David den Posten des Headcoaches und des Defense Coordinator. „Ein kontinuierlicher Prozess des Fortschritts, jedes Spielers in jedem Training, ist mein höchstes und wichtigstes Ziel. Nicht nur ein Spieler muss besser werden, sondern das ganze Team. Bleibt ein Spieler auf der Strecke, so habe ich persönlich als Trainer versagt.“ so David Sauereßig.