Die Franken Knights stellen sich vor

Unser Team besteht aus vielen tollen und vor allem sehr unterschiedlichen Spielern, die gemeinsam in dieser Saison zu einer Familie zusammengewachsen sind.

Wir haben unsere Spieler gefragt, wie sie zum Football kommen, welche Fähigkeiten für die verschiedenen Positionen wichtig sind und vor allem, warum es sich lohnt ein Teil der Franken Knights Familie zu sein.

 

 

Den Start macht unser WR Import Kellen Westering.
Name: Kellen Westering
Alter: 23
Position: WR (Wide Receiver)

Erklärung der Position: Ein WR muss seine Routen laufen und den Ball vom QB fangen.

Welche Fähigkeiten sind auf deiner Position am wichtigsten?
Als WR ist es wichtig, dass man gut fangen kann. Außerdem sollte man seine Routen so laufen, dass man möglichst frei für den QB ist.

Was war bisher dein größter Erfolg?
Mein größter Erfolg war, dass ich für das erste All Conference Team nominiert wurde und dass ich Offense MVP wurde.

Warum hast du dich für die Franken Knights entschieden?
Einen großen Anteil dazu trug die gute Beziehung, die ich zu Jason Olive, dem Headcoach der Franken Knights in der Zeit der Verhandlungen aufgebaut habe. Außerdem wollte ich gerne nach Deutschland. Das Paket passt.

Was sind deine Aussichten oder Erwartungen?
Ich möchte gerne einer der besten WR in Deutschland werden!

Was sind deine Ziele für die nächste Saison?
Ich würde gerne ungeschlagen die Meisterschaft gewinnen!

Warum spielst du Football?
Ich spiele Football, weil ich in einer Football Familie aufgewachsen bin. Mein Papa und mein Opa waren Football-Coaches.

Wer ist dein Lieblingsspieler in der NFL?
Julio Jones

Du spielst dieses Jahr zusammen mit deinem Cousin. Was bedeutet das für dich? Freust du dich?
Das ist das größte Geschenk, dass ihr mir machen konntet. Er ist ein QB mit NFL Level und er gehört zu meiner Familie! Da wird wirklich ein Traum wahr.

Wie stellst du dir Deutschland vor?
Ich denke Deutschland ist ein tolles Land. Was ich bisher darüber gehört und im Internet recherchiert habe, sieht toll aus. Ich freue mich auf das deutsche Essen und die Landschaft.

Gibt es irgendwelche Vorurteile, die sich Amerikaner über die Deutschen erzählen?
Nein, ich kenne keine.

Was macht dein Deutsch? Hast du schon mit dem Vokabellernen angefangen?
Nein, leider kann ich noch kein einziges Wort deutsch 🙂

Unsere Spieler werden euch in Zukunft einige Football Begriffe erklären. Jeder Spieler, den wir interviewen, wird zwei Begriffe erklären dürfen. Hier sind Kellen´s Begriffe:

Man in motion: Das ist ein Spieler in der Offense, der von der einen Seite der Aufstellung auf die andere läuft. Das ist nur diesem einen Spieler erlaubt. Alle anderen dürfen sich nicht bewegen.

Audible: Ein Audible bedeutet ein kurzfristiges Ändern des Spielzugs, wenn zum Beispiel ein Spieler oder Trainer sieht, dass die Gegner sich anders aufstellen als gedacht.